Aktuelles

22.04.2013 Menschen im Kemmelpark: Interview mit Frau Maria Jascho vom Seniorenzentrum Kemmelpark
Ansicht Einkaufszentrum
Cafe
Frau Jascho

Frau Jascho, seit wann leben Sie im Seniorenzentrum?

Ich wohne seit sieben Monaten auf Dauer im Seniorenzentrum Kemmelpark. Vorher war ich bereits einige male zur Kurzzeitpflege hier und habe mich immer sehr wohl gefühlt.

Warum sind Sie gerade in den Kemmelpark gezogen?

Ich lebte allein in meinem Haus. Mein Mann ist vor drei Jahren gestorben. Was sollte ich also allein in meinem Haus. Meine Kinder und Enkel sind den ganzen Tag in der Arbeit. Da haben mir einfach die Unterhaltung und ein festes Programm gefehlt. Alleine kann man sich doch nicht so aufraffen, deshalb kam mir der Gedanke, mich doch in einem Heim anzumelden. Ich habe mir einige Häuser angesehen und meine Wahl fiel auf das Seniorenzentrum Kemmelpark. Hier kann ich schön spazieren gehen, die Wege sind alle eben und seit kurzer Zeit haben wir auch ausgezeichnete Einkaufsmöglichkeiten. Auch die Fußgängerzone, mit seinen schönen Geschäften ist nicht weit.

Wie verbringen Sie Ihren Tag?

Ich fühle mich hier wie im Dauerurlaub. Es wird mir alles gemacht und ich werde liebevoll betreut. Ich brauche mich um nichts weiter zu kümmern. Weder kochen noch waschen oder putzen. Alles wird hier von den guten Geistern erledigt. Wenn es das Wetter zulässt, gehe ich spazieren, lese viel und nehme auch gerne an den verschiedenen Angeboten im Haus teil wie z.B. Gedächtnistraining, Gymnastik oder auch Malkurse.

Welche Einrichtungen nutzen Sie im Kemmelpark?

Es ist für mich sehr schön, dass sich nun Aldi und Edeka hier im Kemmelpark angesiedelt haben. So kann ich nun auch selbst zum Einkaufen gehen, mich über die aktuellen Angebote informieren und mir frisches Obst oder Kleinigkeiten besorgen. Ich hätte nie gedacht, dass ich mich in einem Seniorenheim so wohl fühlen würde. Ich freue mich jeden Tag, wenn ich morgens zum Fenster hinausschaue und die nahen Berge sehe. Da sag ich mir immer wieder, was will ich noch mehr? Ich finde es auch sehr gut, dass im Kemmelpark etwas für die Jugend angeboten wird und hoffe, dass das Erlhaus und das Mehrgenerationenhaus auf Dauer bestehen bleiben und dass der Kemmelpark ein lebendiger Teil von Murnau ist und bleibt.

Interview: Ursula Streif


« Zurück






Unser Betreutes Wohnen:

Betreutes Wohnen Kemmelpark


Seniorenzentrum Kemmelpark GmbH, Kemmelallee 3, 82418 Murnau